Kinder-Märchenland mit Mitmachaktionen

Wenn die Mini-Eisenbahn die kleinen Besucher dampfend und laut zischend mit auf ihre Reise durch die Winterlandschaft nimmt, kommen sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zudem warten ein Mini-Riesenrad und zwei nostalgische Fahrgeschäfte auf die Jüngsten. Das Kinder-Märchenland auf dem Schlossplatz ist für Familien einen Besuch wert.

Lebkuchenherzen selbst gestalten

Selbst aktiv werden heißt es an Melanie Weebers Lebkuchen-Stand. Mit Zuckerguss, Perlen und Blümchen darf jeder sein Lebkuchenherz nach Lust und Laune verzieren. Nach 30 Minuten liegt das Werk getrocknet und fertig verpackt zur Abholung bereit.

Schokofrüchte nach Lust und Laune

Erdbeeren, Ananas, Äpfel, Bananen, Trauben – bei Christian von Bergs Candy Schokofrüchte bestimmt jeder selbst, was in welcher Reihenfolge auf den Holzspieß kommt. Auch ob die leckere Eigenkreation unter den Brunnen mit dunkler Schokolade, mit Vollmilch- oder weißer Schokolade getaucht wird, liegt ganz im Geschmack des Hobby-Chocolatiers. Der Schokofrüchtestand mit Selbstbedienung feierte 2012 seine Premiere auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt und will auch diese Mal wieder kleine und große Kinder beglücken.

Weihnachtsbäckerei für die Jüngsten

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ – das bekannte Kinderlied von Rolf Zuckowski ist das passende Motto für das Häuschen der Bäckerei Lang. Unter fachkundiger Anleitung der Kinderbäckerei-Mitarbeiter werden die Kleinen selbst kreativ und fertigen bunte Gutsle aus Mürbeteig. Für einen minimalen Unkostenbeitrag, der einem karitativen Zweck zu Gute kommt, erhält jedes Kind eine Schürze und kann mitmachen.

Die eigene Kerze designen

Die Kerzenwerkstatt von Ernst Stäblein ist der größte Stand auf dem Weihnachtsmarkt. An 24 Wachsbecken gestalten die kleinen Künstler weiße Kerzenrohlinge unterschiedlichster Form und Größe ganz nach ihrem Geschmack und machen sie zu einem einzigartigen Weihnachtsgeschenk. Auch Kerzen aus Bienenwachs können von Hand gerollt werden.

Bastelstunde im Land der Lichter

Gebastelt und gemalt wird in Thomas Vogts Land der Lichter. Mit vorgefertigten Teilen aus Buntglas bekleben die Kinder Fensterbilder aus geschliffenen Glasplatten. Windlichter können mit Farbe bemalt werden.

Weihnachtsmarkt mit großer Tradition

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt gehört nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den ältesten Weihnachtsmärkten in ganz Europa. Im Jahr 1692 fand er erstmals urkundlich Erwähnung. Seine Wurzeln reichen jedoch weiter zurück.

Weiterlesen